eGun - Der Marktplatz für Jäger, Schützen und Angler
17.10.2019 10:19:32
Werbung


Suchvorschläge sind aus - Erweiterte Suche
Sie sind nicht eingeloggt - einloggen

von 'arsenal'

Mit Abgabe eines Gebotes oder bei Sofortkauf erklärt der Bieter/ Käufer, über die hier genannten Lieferbedingungen, AGB und Datenschutzerklärung als Vertragsgrundlage in Kenntnis gesetzt zu sein und diese anzuerkennen.

 

Impressum:

Dies ist ein Angebot von

AimZone GmbH

Am Wegfeld 30

DE-90427 Nürnberg

Germany

Tel.: +49 911 8015246

Fax: +49 911 8015247

E-Mail.: waffen@aimzone.de

 

Steuer-Nummer: 241/121/31848

USt.ID-Nr. DE322546164

Sitz der Gesellschaft: Nürnberg

Amtsgericht Nürnberg HRB 36026

Geschäftsführer: Michael Blendinger

 

Waffenhandelserlaubnis erteilt durch: Stadt Nürnberg, Ordnungsamt-Waffen, Fünferplatz 2, 90403 Nürnberg, Tel.: 0911 2315329, Fax: 0911 2314006


Generelles:

Bitte klären Sie alle Fragen vor Gebotsabgabe möglichst telefonisch, da wir Anfragen per E-Mail oft nicht kurzfristig beantworten können.

Wir lagern nach dem Kauf Ihre vollständig bezahlte Waffe kostenfrei bis zu 6 Monaten ein, z.B. wegen der 2/6-Erwerbsregelung, oder sofern sich Ihre EWB noch in Bearbeitung befindet.

Deko- oder Salutumbauten können wir leider nicht selbst durchführen, wir versenden die Waffe jedoch gerne an eine entsprechend zertifizierte Firma Ihrer Wahl.

Lieferbedingungen (in Ergänzung zu den AGB):

Mit Abgabe eines Gebotes oder bei Sofortkauf auf den von uns verwendeten Verkaufsplattformen erklärt der Bieter/ Käufer, über die nachfolgenden Lieferbedingungen als Vertragsgrundlage in Kenntnis gesetzt zu sein und diese anzuerkennen.

Alle angegebenen Versandkosten gelten ausschließlich für den versicherten Versand innerhalb Deutschlands (ohne Inseln/ Sondergebiete) oder des in der Artikelbeschreibung benannten Bestimmungslandes (ohne Inseln/ Übersee-/ Sondergebiete). Versandkosten für Lieferungen ins Ausland richten sich grundsätzlich nach dem entsprechenden Artikel, Empfängerland, Postleitzahl und Bestimmungsort. Sie erhalten die Versandkosten für andere Länder auf Anfrage, wenn Sie uns diese Daten übermitteln. Bitte prüfen Sie eigenverantwortlich, ob der entsprechende Artikel in Ihrem Empfängerland zulässig ist und sie über die notwendigen Erwerbsberechtigungen verfügen, da ansonsten eine Lieferung nicht möglich ist, auch wenn Versandkosten für Ihr Empfängerland angegeben sind.  Sofern nicht abweichend angeboten, versenden wir erlaubnisfreie Artikel ab einem Warenwert von 50,00 EUR, darunter wird zusätzlich zu den Versandkosten noch eine Verpackungs-/Bearbeitungspauschale in Höhe von 10,00 EUR berechnet.

Abholung:

Öffnungszeiten:

Montag: 10.00 - 12.00 und 14.00 - 20.00 Uhr

Dienstag: 10.00 - 12.00 und 14.00 - 18.00 Uhr

Mittwoch: Geschlossen!

Donnerstag: 10.00 - 12.00 und 14.00 - 18.00 Uhr

Freitag: 10.00 - 12.00 und 14.00 - 18.00 Uhr

Nur nach Vereinbarung: Jeder 1. Samstag im Monat 10.00 - 15.00 Uhr

Bitte beachten Sie unsere Abwesenheitsnotizen/ Urlaubsmitteilungen!

Unser Ladengeschäft im Kellergeschoss ist leider NICHT barrierefrei!
Im Ladengeschäft ist Barzahlung oder Kartenzahlung per EC-Cash mit PIN im Rahmen Ihres Kartenlimits (i.d.R. 2000,00 EUR) möglich. Zahlung per Kreditkarte ist NICHT möglich! Sofern Sie Ihren Kauf nicht innerhalb von 8 Tagen abholen können, überweisen Sie bitte den Kaufpreis ohne Versandkosten.

Zahlung:

Nach dem Kauf erhalten Sie i.d.R. automatisiert eine E-Mail der Verkaufsplattform mit allen erforderlichen Informationen. Bitte überweisen Sie den Kaufpreis, ggf. zuzüglich der Versandkosten (beim Kauf von mehreren Artikeln erhalten Sie von uns eine gesonderte Nachricht über die tatsächlichen Versandkosten) innerhalb 8 Tagen nach Ihrem Kauf auf unser Konto.

Erwerbsberechtigung/ Altersnachweis/ Identitätsnachweis:

Zur Auslieferung von Erlaubnispflichtigen Gegenständen (Waffen/ Munition u.Ä.) oder Gegenständen, die einer Altersnachweispflicht unterliegen, benötigen wir je nach Erfordernis folgende Dokumente (Zur Abwehr von Terrorismus behalten wir uns vor, den Identitätsnachweis auch beim Kauf von erlaubnisfreien Waffenteilen/ Magazinen/ Zieloptiken anzufordern):

1.Identitätsnachweis: Kopie/Scan/Fotos des Personalausweises (vollständig/ Vorder- und Rückseite) oder Reisepasses. (WaffVwV zu §34: 34.1 Satz 9: Unverzichtbare Bestandteile der Berechtigungsprüfung sind immer auch eine Identitätsprüfung sowie die Kontrolle etwaiger behördlicher Beschränkungen in den Erlaubnissen (Befristungen etc.) und sonstige Umstände (Authentizität der Erlaubnisse/Einträge etc.) ff.)

Der Identitätsnachweis wird in jedem Fall benötigt, auch wenn Sie ggf. zertifiziertes Mitglied der Verkaufsplattform sind.

2. Erwerbserlaubnis: Original (Rücksendung mit der Warenlieferung) oder als aktuelle beglaubigte Kopie (datiert, nicht älter als 2 Wochen) zum Verbleib (keine Rücksendung!). Alternativ übermitteln Sie uns einen vollständigen leserlichen Scan/ Fotos (alle Seiten/ vollständig/ nicht eingeklappt) Ihrer Erwerbserlaubnis als gesonderten Dateianhang im JPG oder PDF Format (wir verarbeiten keine ZIP oder anderweitig komprimierten Dateien oder in die E-Mail eingebettete Bilddateien) UND! erteilen Ihrer Behörde Freigabe zur Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten zur Beantwortung unserer Gültigkeitsabfrage.

WICHTIG: Bitte übermitteln Sie uns Namen und die vollständigen fernschriftlichen Kontaktdaten (incl. E-Mail-Adresse/ Fax-Nummer/ Rufnummer) des Ansprechpartners, dem Sie die Datenschutzfreigabe erklärt haben, da eine Prüfung ansonsten nicht möglich ist. Gegebenenfalls erteilt Ihre Behörde diese Bestätigung trotzdem nicht oder nicht kostenfrei. Ohne Bestätigung Ihrer Erwerbsberechtigung oder Vorlage im Original oder als beglaubigte Kopie können wir leider keine erlaubnispflichtigen Gegenstände ausliefern. Die Bringschuld des Nachweises der Erwerbsberechtigung sowie des Identitätsnachweises obliegt dem Käufer.

Nicht alle Ordnungsbehörden arbeiten serviceorientiert, daher empfehlen wir Kunden im Zuständigkeitsbereich der nachfolgend aufgeführten örtlichen Waffenbehörden, uns Ihre Erlaubnisse als beglaubigte Kopie oder im Original nachzuweisen, da wir von diesen Behörden Ihre Erlaubnisdaten im Regelfall nicht rückbestätigt bekommen:

Polizeibehörden Land Nordrhein-Westfalen  - Polizeibehörden Land Brandenburg – Wetteraukreis - Kreis Offenbach - Stadt Frankfurt a.M. - LRA Emmendingen - Kreis Olpe – Region Hannover (Aufzählung nicht vollständig/ wird fortgeschrieben)

Ihre Original-Dokumente senden Sie uns bitte möglichst als Paketsendung (bitte beachten Sie, daß die Laufzeit je nach saisonalem Sendungsaufkommen bis zu 14 Tagen betragen kann), da der Versand i.d.R. bis EUR 500,00 versichert und der Transportweg dokumentiert ist. Einschreiben sind nur bis ca. EUR 25,00 versichert und nicht verfolgbar. Sofern Sie Ihre Dokumente per Einschreiben senden möchten, achten Sie bitte darauf, die Versandart Einwurf-Einschreiben zu wählen, da wir nicht zustellbare Übergabe-Einschreiben meist nicht innerhalb der Lagerfrist bei der lagernden Poststelle abholen können.

Waffenrechtliche Anforderungen beim Munitionskauf:

Bei Munitionskäufen achten Sie bitte darauf, daß der passende Munitionserwerbseintrag SOWIE die eingetragenen Schusswaffe in Ihrer WBK vorhanden sind (Ein offener Voreintrag reicht gem. §10 Abs. 3 WaffG zum Munitionserwerb NICHT aus), bei Vorlage eines Jagdscheines ist nur die Auslieferung von Langwaffenmunition möglich, für Kurzwaffenmunition übermitteln Sie uns bitte zusätzlich den Nachweis einer in Ihrer WBK eingetragenen Langwaffe im entsprechenden Kaliber.

Bei erlaubnispflichtiger Sammlermunition ist die Abgabe grundsätzlich nur gegen entsprechend formulierten  Munitionserwerbschein (MES) möglich, keine Abgabe gegen WBK mit Munitionserwerb oder Jagdschein!

Versand:

Wir versenden ohne weitere Rückfrage an die durch die Verkaufsplattform übermittelte Anschrift. Falls Sie Versand an eine abweichende Person oder Lieferanschrift (z.B. Arbeitsplatz) wünschen, bitten wir um entsprechende Mitteilung (unmittelbar nach dem Kauf/ Zuschlag). Bitte haben sie Verständnis, dass für umgeleitete Pakete aufgrund falscher Adressangaben Mehrkosten entstehen, die wir Ihnen gesondert in Rechnung stellen. Für den Versand auf Inseln oder in Sondergebiete (je nach Deklaration des Transportdienstleisters) fallen zusätzlich Kosten an.

Der Versand von erlaubnisfreien Artikeln erfolgt grundsätzlich mit DHL, der Versand an eine DHL-Packstation ist bis zur maximalen Paketgröße möglich. Die Zustellung von Munition oder Waffen mit DHL oder an eine Packstation ist NICHT möglich.

Der Versand von erlaubnispflichtigen Waffen und Waffenteilen oder Munition als Gefahrgutpaket erfolgt mit einem Transportdienstleister/ Kurierdienst, (z.B. Overnite). Zur Terminabstimmung des Versandes übermitteln Sie uns bitte eine Rufnummer, unter der Sie auch tagsüber erreichbar sind. Die Zustellung erfolgt bei Standardversand an einem Freitag zwischen 8.00 und 14.00 Uhr an den Berechtigten persönlich, Samstagszustellung ist als kostenpflichtige Option möglich.

Der Versand erfolgt i. d. R. innerhalb einer Woche nach Eingang Ihrer Zahlung sowie des Nachweises Ihrer Erwerbsberechtigung.

Folgen verspäteter Zahlung:

Der Kaufpreis ist innerhalb 8 Tagen nach Ihrem Kauf zur Zahlung fällig, auch wenn Sie den Artikel erst zu einem späteren Zeitpunkt erwerben können. Sofern Ihre Zahlung nicht innerhalb der Zahlungsfrist eingeht, behalten wir uns vor, vom Vertrag zurücktreten und bieten den Artikel ggf. anderweitig an. Ihr Kauf auf der Verkaufsplattform wird dann storniert, durch die Stornierung erhalten Sie jedoch i.d.R. eine negative Bewertung.

Bewertung & Feedback:

Ggf. können Sie uns auf der Verkaufsplattform bewerten. Bitte geben Sie Ihre Bewertung nach Erhalt der Ware ab, dies ist für uns die Bestätigung, dass Sie die Ware ordnungsgemäß erhalten haben. Wir geben Ihre Bewertung i.d.R. erst nach Erhalt einer eigenen Bewertung und nach Ablauf der Widerrufsfrist ab. Bei Reklamationen setzten Sie sich bitte vor einer Bewertung mit uns in Verbindung, oder machen von Ihrem Widerrufsrecht Gebrauch.

Informationen zu Auslandslieferung EU/ Export in Drittländer:

Generell ist der Bieter/ Käufer für die Einhaltung der Gesetze im Empfängerland verantwortlich. Bitte ersteigern oder kaufen Sie nur dann einen Artikel, wenn er im Empfängerland zulässig ist und Sie die erforderlichen Genehmigungen für diesen Artikel vorlegen können. Zur Abwehr von Terrorismus fordern wir für den Versand in Ausland grundsätzlich einen Identitätsnachweis: Kopie/Scan/Fotos des Personalausweises (vollständig/ Vorder- und Rückseite) oder Reisepasses. Der Identitätsnachweis wird in jedem Fall benötigt, auch wenn Sie ggf. zertifiziertes Mitglied der Verkaufsplattform sind.

Lieferungen von Artikeln in EU-Mitgliedsstaaten sind im Regelfall möglich und erfordern bei erlaubnispflichtigen Artikeln wie Waffen/Munition eine "Vorherige Einwilligung des Empfängerstaates", die Kosten für die EU-Verbringungsabwicklung beim Versand betragen EUR 40,00 pro Waffe/ Warenposition zusätzlich zu den Versandkosten. Für EU-Bürger kann ebenso die Selbstverbringung von Waffen/ Munition durch eigene persönliche Abholung organisiert werden, die Kosten für die EU-Verbringungsabwicklung bei Abholung/ Selbstverbringung betragen ebenfalls EUR 40,00 pro Waffe/ Warenposition.

Lieferungen von Artikeln in nicht zur EU gehörige Schengen-Mitgliedsstaaten (Schweiz/ Liechtenstein/ Norwegen/ Island) sind im Regelfall möglich und erfordern bei erlaubnispflichtigen Artikeln wie Waffen/Munition eine "Vorherige Einwilligung des Empfängerstaates sowie die erforderliche Zollgestellung, die Kosten für die Zoll-/ Verbringungsabwicklung beim Versand betragen EUR 100,00 pro Waffe/ Warenposition zusätzlich zu den Versandkosten. Für Schengen-Bürger kann ebenso die Selbstverbringung von Waffen/ Munition durch eigene persönliche Abholung organisiert werden, die Kosten für die Zoll/ -Verbringungsabwicklung bei Abholung/ Selbstverbringung betragen ebenfalls EUR 100,00 pro Waffe/ Warenposition. Bei Ausfuhrlieferungen wird bei vollbesteuerten Artikeln die Umsatzsteuer i.H.v. 19% nicht berechnet, der Artikelpreis reduziert sich um diesen Betrag. Der Artikel ist vollbesteuert, wenn der angebotene Preis den Vermerk: „inkl. MwSt.“ trägt. Die Umsatzsteuer können wir bei Abholung nur nachträglich gegen Vorlage eines Ausfuhrnachweises erstatten.

Lieferungen von Artikeln außer Munition in sog. Drittstaaten (außerhalb der EU) sind im Einzelfall gegebenenfalls möglich und erfordern Zustimmung des Bundesamtes für Ausfuhr- und Wirtschaftskontrolle durch eine Ausfuhrgenehmigung und die erforderliche Zollgestellung, die Kosten hierfür betragen EUR 100,00. Bei Ausfuhrlieferungen wird bei vollbesteuerten Artikeln die Umsatzsteuer i.H.v. 19% nicht berechnet, der Artikelpreis reduziert sich um diesen Betrag. Der Artikel ist vollbesteuert, wenn der angebotene Preis den Vermerk: „inkl. MwSt.“ trägt. Bei Auslandsversand sind im Einzelfall von der Artikelbeschreibung abweichende Versandkosten möglich, Sie erhalten die Versandkosten ins Ausland, wenn Sie uns eine Anfrage unter Nennung des Empfängerlandes, Bestimmungsortes und der Postleitzahl senden.

General information for export:

Please make sure that the item is conformable to your local law, otherwise the supply will not be possible, although if shipping rates are indicated for your country. The buyer declares with his bid/ direct purchase to obey his local laws. To prevent terrorism, we need a buyer's identification through an ID-document e.g. ID card or passport in any case.

Shipping to foreign countries causes, under certain circumstances, different shipping costs than quoted in the description of the item. Please inquire about the shipping costs by sending a request with country of destination, citizenship and postal code before submitting your bid/ direct purchase. For more economical shipping rates, we agree to ship the goods to other German transport companies (e.G. Kriegeskorte/ KRICO, Waffen-Bock, Bernd Speth E.K). or to other German licensed dealers.

EU-countries:

All shipping rates quoted in the item's description are valid for Germany or the quoted country of destination only (but not valid for islands/ overseas department/ similar special zones). Shipping rates for other countries generally depend on item, country, postal code and community of destination. For information on shipping rates for other countries, please submit a request with the necessary data. For items, which require a special permit in Germany, e.g. weapons/ammunition, a "prior consent to transfer of firearms" is required, for which additional costs of EUR 40,00 for each weapon/ position will be charged. Self-Pick-Up of weapons/ ammunition can be organized for EU-Citizens. Therefore, a "prior consent to transfer of firearms" with included permit for acquisition and transfer by the municipal authority is required, for which also additional costs of EUR 40,00 for each weapon/ position will be charged.

Non-EU/ Schengen area-countries:

Shipping of all items to Switzerland/ Liechtenstein/ Iceland and Norway depend on item, country, postal code and community of destination. For information on shipping rates, please submit a request with the necessary data. For items, which require a special permit in Germany, e.g. weapons/ammunition, customs clearance and a "prior consent to transfer of firearms" is required, for which additional costs of EUR 100,00 for each weapon/ position will be charged. Self-Pick-Up of weapons/ ammunition can be organized for Schengen area-Citizens. Therefore, customs clearance and a "prior consent to transfer of firearms" with included permit for acquisition and transfer by the municipal authority is required, for which also additional costs of EUR 100,00 for each weapon/ position will be charged. For Items with prices marked „inkl. MwSt.”, the German sales tax (19%) will be deducted if shipment goes to Non-EU Schengen area-countries, so the price will be reduced for the amount of the tax. For application of the export license, in most cases an End-User-Certificate and an import permit has to be procured by the buyer. In case the goods are personally picked-up, the amount of the sales tax will be refunded subsequently after we received your proof of export.

Non-EU-countries:

Shipping of all items to all other countries requires prior approval by the Federal Bureau of Economics and Export Control and a customs clearance. For the export license and customs clearance additional costs of EUR 100,00 will be charged. For Items with prices marked „inkl. MwSt.“, the German sales tax (19%) will be deducted  if shipment goes to Non-EU-countries, so the price will be reduced for the amount of the tax. For application of the export license, in most cases an End-User-Certificate and an import permit has to be procured by the buyer.


Allgemeine Geschäftsbedingungen für Warenlieferungen unter ausschließlicher Verwendung von Fernkommunikationsmitteln

§ 1 Anwendungsbereich

Diese Bedingungen finden Anwendung auf Verträge über Warenlieferungen, die per Brief, Katalog, Telefon, E-Mail, Online-Verkaufsplattformen, sowie Rundfunk, Tele- und Mediendienste, d. h. unter ausschließlicher Verwendung von Fernkommunikationsmitteln zwischen Verbrauchern und Unternehmern abgeschlossen werden. Fernkommunikationsmittel sind damit alle Kommunikationsmittel, die einen Vertragsschluss unter körperlich Abwesenden ermöglichen.

§ 2 Vertragsschluss

Der Kaufvertrag gilt als geschlossen, wenn der Unternehmer die über Fernkommunikationsmittel vom Käufer vorgenommene Bestellung auf gleichem Wege bestätigt oder die Lieferung ausgeführt ist.

§ 3 Preise / Preisänderungen

Die Preise sind Barzahlungspreise inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer zuzüglich der jeweils angegebenen Kosten für Versand und Verpackung. Soweit zwischen Vertragsschluss und vereinbartem und / oder tatsächlichem Lieferdatum mehr als 6 Monate liegen, gelten die zur Zeit der Lieferung oder Bereitstellung gültigen Preise des Unternehmers. Übersteigen die letztgenannten Preise die zunächst vereinbarten um mehr als 10 %, so ist der Verbraucher berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten.

§ 4 Lieferzeit

Liefertermine oder –fristen, die verbindlich oder unverbindlich vereinbart werden können, bedürfen ausdrücklich der Schriftform. Bei Vorliegen von durch den Unternehmer zu vertretenden Lieferverzögerungen wird die Dauer der vom Verbraucher gesetzlich zu setzenden Nachfrist auf 2 Wochen festgelegt, die mit Eingang der Nachfristsetzung beim Unternehmer beginnt.

§ 5 Gewährleistung/ Mängelhaftungsrecht

Es besteht ein gesetzliches Mängelhaftungsrecht. Der Käufer einer mangelhaften Sache kann zunächst nur die Beseitigung des Mangels oder die Lieferung einer mangelfreien Sache verlangen (Nacherfüllung). Der Verkäufer kann die vom Käufer gewählte Art der Nacherfüllung verweigern, wenn sie nur mit unverhältnismäßigen Kosten möglich ist. Dabei sind insbesondere der Wert der Sache in mangelfreiem Zustand, die Bedeutung des Mangels und die Frage zu berücksichtigen, ob auf die andere Art der Nacherfüllung ohne erhebliche Nachteile für den Käufer zurückgegriffen werden könnte. Der Anspruch des Käufers beschränkt sich in diesem Fall auf die andere Art der Nacherfüllung; auch diese kann der Verkäufer wegen unverhältnismäßiger Kosten verweigern. Liefert der Verkäufer zum Zweck der Nacherfüllung eine mangelfreie Sache, hat der Käufer die mangelhafte Sache herauszugeben und Wertersatz für die gezogenen Nutzungen zu leisten. Für die Ermittlung des Wertes der Nutzungen kommt es auf die zeitanteilige lineare Wertminderung im Vergleich zwischen tatsächlicher Gebrauchsdauer und voraussichtlicher Gesamtnutzungsdauer an. Ist die Nacherfüllung fehlgeschlagen, so kann der Käufer vom Vertrag zurücktreten oder den Kaufpreis mindern. Entscheidet sich der Käufer für den Rücktritt vom Vertrag, so hat er die mangelhafte Sache zurückzugeben und Wertersatz für die gezogenen Nutzungen zu leisten. Für die Ermittlung des Wertes der Nutzungen kommt es auf die zeitanteilige lineare Wertminderung im Vergleich zwischen tatsächlicher Gebrauchsdauer und voraussichtlicher Gesamtnutzungsdauer an. Die Gewährleistungsfrist beträgt 2 Jahre und beginnt mit der Ablieferung der Sache. Handelt es sich bei dem Liefergegenstand um eine gebrauchte Sache, beträgt die Gewährleistungsfrist 12 Monate vom Ablieferungszeitpunkt an. Ist eine Sache als Dekorations- oder Sammlerartikel beschrieben, ist die Gebrauchs-/ Funktionsfähigkeit keine zugesicherte Eigenschaft.

§ 6 Haftung des Unternehmers

Der Unternehmer haftet nicht für Schäden, die er, sein gesetzlicher Vertreter oder Erfüllungsgehilfe durch einfache Fahrlässigkeit verursacht hat. Dies gilt ohne Rücksicht auf die Rechtsnatur des geltend gemachten Anspruchs insbesondere aus Verzug, sonstiger Pflichtverletzung oder unerlaubter Handlung. Diese Haftungsbeschränkung gilt nicht für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit und aus der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten.

§ 7 Erweiterter Eigentumsvorbehalt

Bis zur Erfüllung aller Forderungen, die dem Unternehmer aus jedem Rechtsgrund gegen den Verbraucher jetzt oder künftig zustehen, behält sich der Unternehmer das erweiterte Eigentum an den gelieferten Waren vor (Vorbehaltsware). Der Verbraucher / Käufer darf über die Vorbehaltsware nicht verfügen. Bei vertragswidrigem Verhalten des Verbrauchers – insbesondere bei Zahlungsverzug – ist der Unternehmer nach Rücktritt vom Vertrag berechtigt, die Vorbehaltsware heraus zu verlangen.

§ 8 Zahlung

Die Rechnungen des Verkäufers sind per Vorauskasse sofort bei Vertragsabschluss, oder - falls gesondert vereinbart - innerhalb 8 Tagen nach Rechnungsdatum, zur Zahlung fällig. Die Ablehnung von Schecks oder Wechseln behält sich der Verkäufer ausdrücklich vor. Die Annahme erfolgt stets nur zahlungshalber. Diskont- oder Wechselspesen gehen zu Lasten des Käufers und sind sofort fällig. Der Verkäufer ist berechtigt, trotz anders lautender Bestimmungen des Käufers, Zahlungen zunächst auf dessen ältere Schulden anzurechnen und wird den Käufer über die Art der erfolgten Verrechnung informieren. Sind bereits Kosten und Zinsen entstanden, so ist der Verkäufer berechtigt, die Zahlung zunächst auf die Kosten, dann auf die Zinsen und zuletzt auf die Hauptleistung anzurechnen. Der Käufer ist zur Aufrechnung nur berechtigt, wenn die Gegenforderung unbestritten oder rechtskräftig festgestellt ist.

§ 9 Erwerb von Waffen, Munition, Pulver

Erlaubnispflichtige Waffen und Munition werden nur überlassen gegen Vorlage von gültigen Dokumenten im Original: Identitätsnachweis (Personalausweis oder Reisepass) in Verbindung mit einer gültigen Erwerbserlaubnis (z. B. Jagdschein, Waffenbesitzkarte, Ersatzbescheinigung, Munitions-Erwerbsschein, Ausnahmegenehmigung o.Ä.). Erlaubnisfreie Artikel werden nur überlassen gegen Vorlage eines Identitätsnachweises (Personalausweis oder Reisepass) aus dem hervorgeht, dass der Erwerber das 18. Lebensjahr vollendet hat. Explosionsgefährliche Stoffe nach dem SprengG können nur gegen Vorlage der Original Erlaubnis nach dem Sprengstoffgesetz überlassen werden. Im Fernabsatzhandel ist der Nachweis vorgenannter Dokumente auch durch amtlich beglaubigte Kopien (nicht älter als 14 Tage) oder durch amtliche Gültigkeitsbestätigung von fernschriftlich übermittelten Dokumenten möglich. Explosionsgefährliche Stoffe nach dem SprengG können nur gegen Vorlage der Original Erlaubnis nach dem Sprengstoffgesetz überlassen werden.

§ 10 Gerichtsstand

Gerichtsstand für Verträge mit gewerblichen Kunden ist der Sitz des Verkäufers.

Widerrufsbelehrung:

§ 11 Widerrufsrecht

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen durch eindeutige Erklärung (z. B. Telefonanruf, Brief, Fax, E-Mail) widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit §1 Absatz 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312g Absatz 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs.

Der Widerruf ist zu richten an:

AimZone GmbH

Am Wegfeld 30

DE-90427 Nürnberg

Germany

Tel.: +49 911 8015246

Fax: +49 911 8015247

E-Mail.: waffen@aimzone.de

Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurück zu gewähren. Können Sie uns die empfangene Leistung nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren beziehungsweise herausgeben, müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten. Für die Verschlechterung der Sache müssen Sie Wertersatz nur leisten, soweit die Verschlechterung auf einen Umgang mit der Sache zurückzuführen ist, der über die Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise hinausgeht. Unter „Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise“ versteht man das Testen und Ausprobieren der jeweiligen Ware, wie es etwa im Ladengeschäft möglich und üblich ist. Sie haben die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht, sowie die Kosten für von Ihnen beauftragte, über den Standardversand der Ware hinausgehende Zusatzoptionen (z.B. Samstagszustellung, Expressversand). Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 14 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung, für uns mit deren Empfang. Sie können das beiliegende Muster-Widerrufsformular verwenden, die Verwendung ist jedoch nicht zwingend.


Muster-Widerrufsformular

Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück an:

AimZone GmbH

Am Wegfeld 30

DE-90427 Nürnberg

Germany

Tel.: +49 911 8015246

Fax: +49 911 8015247

E-Mail.: waffen@aimzone.de

Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der

 

folgenden Waren:___________________________________________________________(*)

 

/die Erbringung der folgenden Dienstleistung:_____________________________________(*)

 

Bestellt am: _____________(*) /erhalten am:_____________(*) /_____________________(*)

 

Name des/der Verbraucher(s)_________________________________________________

 

Anschrift des/der Verbraucher ________________________________________________

 

Unterschrift des/der Verbraucher ______________________________________________

(nur bei Mitteilung auf Papier)

 

Datum ___________________________________________________________________

(*) Unzutreffendes streichen.

Ende der Widerrufsbelehrung


§ 12 Datenschutz

Mit der Nutzung unseres Angebotes oder der Kontaktaufnahme über ein Fernkommunikationsmittel erteilen Sie uns die Einwilligung, Ihre Daten gemäß unserer Datenschutzerklärung zu nutzen:


Datenschutzerklärung

AimZone GmbH nimmt die Belange des Datenschutzes sehr ernst und möchte sicherstellen, dass Ihre Privatsphäre als Nutzer des Online-Shops oder beim Kauf über die von uns verwendeten Online-Plattformen oder im stationären Ladengeschäft  geschützt wird.

Wir haben deshalb eine Datenschutzerklärung erstellt, in der wir unseren Umgang mit Ihren Daten erläutern.

Wir behalten uns vor, den Inhalt dieser Datenschutzerklärung von Zeit zu Zeit anzupassen. Es empfiehlt sich daher, die Datenschutzerklärung in regelmäßigen Abständen erneut zur Kenntnis zu nehmen.

1. Allgemeines

AimZone GmbH verpflichtet sich, das geltende Datenschutzrecht, insbesondere die Vorgaben des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) sowie des Telemediengesetzes (TMG), einzuhalten.

Wir verarbeiten und nutzen Ihre personenbezogenen Daten nur, wenn Ihre Einwilligung vorliegt oder eine Rechtsvorschrift die Verarbeitung oder Nutzung erlaubt. Es werden nur solche Daten verarbeitet oder genutzt, die für die Abwicklung Ihrer Bestellungen und die Nutzung des Online-Shops/ Verkaufsplattform erforderlich sind (u.A. uns übermittelte oder vorgelegte waffenrechtliche Erlaubnisse/ Personaldokumente  oder Daten, die Sie uns freiwillig mitteilen.

2. Personenbezogene Daten

Personenbezogene Daten sind Einzelangaben über persönliche oder sachliche Verhältnisse einer bestimmten oder bestimmbaren natürlichen Person („Daten“), § 3 Abs. 1 BDSG. Darunter fallen Informationen wie Ihr Name, Ihre Adresse oder Ihre Telefonnummer.

3. Verarbeitung und Nutzung Ihrer Daten

3.1. Wir erheben, verarbeiten und nutzen Ihre Daten, die Sie uns bei der Registrierung für unseren Online-Shop bzw. bei der Bestellung in unserem Online-Shop, auf der verwendeten externen Verkaufsplattform oder bspw. im Rahmen einer Informationsanfrage oder während  der laufenden Kommunikation mitgeteilt oder zugänglich gemacht haben, im jeweils erforderlichen Umfang für folgende Zwecke:

• Registrierung: Name, Vorname, Geburtsdatum, Geburtsort und Wohnanschrift sowie Telefon und E-Mail Adresse

• Kontaktaufnahme: Name, Vorname, Geburtsdatum, Geburtsort und Wohnanschrift sowie Telefon und E-Mail Adresse

• Bestellabwicklung: Name, Vorname, Geburtsdatum, Geburtsort und Wohnanschrift sowie Telefon und E-Mail Adresse sowie waffenrechtlich Erlaubnisse nach 3.1.

• Marketingzwecke: Name, Vorname, Geburtsdatum, Geburtsort und Wohnanschrift sowie Telefon und E-Mail Adresse sowie waffenrechtlich Erlaubnisse nach 3.1.

• Personalisierung des Angebots: Zur optimalen Ausgestaltung unserer Dienstleistung speichern wir Cookies auf Ihrem PC.

3.1. Wir sind aus gesetzlichen Gründen (s. § 34 Abs. 2 Waffengesetz) verpflichtet, die Überlassung von Schusswaffen gegenüber der zuständigen Behörde anzuzeigen. Zu diesem Zweck erheben wir bei der Prüfung der Waffenerwerbserlaubnis Name, Vorname, Geburtsdatum, Geburtsort und Wohnanschrift des Erwerbers sowie Art und Gültigkeitsdauer der Erwerbs- und Besitzberechtigung und übermitteln diese Daten an die zuständige Erlaubnisbehörde. Bei Nachweis der Erwerbs- und Besitzerlaubnis durch eine Waffenbesitzkarte müssen wir darüber hinaus deren Nummer und ausstellende Behörde angeben. Weiteren gesetzlichen Anzeigepflichten kommen wir ebenfalls vollumfänglich nach und leiten dafür gegebenenfalls Daten an die zuständigen Behörden weiter. 

3.2. Daneben erheben wir technische Daten, wie den Namen Ihres Internet Service Providers, Internet-Browser, Betriebssystem, Bildschirmauflösung sowie Informationen über die Website, die Sie zu uns geführt hat, Anzahl und Datum Ihrer Besuche, die durchschnittliche Verweilzeit und die bei uns besuchten Websites. Diese Daten werden automatisch gespeichert. Die Auswertung erfolgt anonymisiert und ausschließlich für statistische Zwecke mit dem Ziel, unseren Web-Auftritt weiter für Sie zu verbessern.             

4. Übermittlung personenbezogener Daten

AimZone GmbH gibt Ihre Daten nicht an Dritte weiter, es sei denn, Sie haben vorher Ihr ausdrückliches Einverständnis dazu erteilt oder die Übermittlung ist gesetzlich vorgeschrieben bzw. gesetzlich zulässig. Wir werden Ihre Daten insbesondere weder an Dritte verkaufen noch anderweitig vermarkten. Übermittlungen von Daten an staatliche Einrichtungen und Behörden erfolgen nur im Rahmen zwingender nationaler Rechtsvorschriften. Unsere Mitarbeiter und Partner sind von uns zur Verschwiegenheit und zur Einhaltung der datenschutzrechtlichen Vorschriften verpflichtet.

5. Cookies

5.1. AimZone GmbH verwendet Cookies, um Sie während Ihres Besuchs auf der Website unseres Online-Shops als Nutzer erkennen zu können und um technische Daten für das korrekte Funktionieren des Online-Shops auf Ihrem Computer zu speichern. Ein Cookie ist eine Textdatei, die auf Ihrem Computer gespeichert wird und die eine Analyse Ihrer Nutzung des Online-Shops ermöglicht. AimZone GmbH speichert mittels dieses Cookies lediglich eine jeweils zufällige Sitzungs- und Seriennummer über Ihren Besuch.

5.2. Sollten Sie eine Verwendung von Cookies nicht wünschen, so können Sie die Verwendung in Ihrem Browser sperren. Es ist nicht auszuschließen, dass dann wichtige Teile unseres Online-Shops nicht mehr einwandfrei funktionieren.

6. Nutzung von Daten für Marketingzwecke / Einwilligung

6.1. Aufgrund Ihrer uns gegenüber erteilten Einwilligungserklärung verarbeitet und nutzt AimZone GmbH Ihre personenbezogenen Daten ggf. für Marketing-Maßnahmen, wie z.B. zur Versendung von E-Mails mit allgemeinen Informationen oder werbendem Charakter (Newsletter).

6.2. Sie können die uns gegenüber erteilten Einwilligungserklärungen jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Daneben können Sie – soweit wir Ihre Daten im gesetzlich zulässigen Rahmen für bspw. postalische Marketingmaßnahmen nutzen – dieser Nutzung widersprechen.

Es genügt in beiden Fällen eine E-Mail an folgende Adresse: waffen@aimzone.de

7. Datenaufbewahrung

Ihre Daten werden nur solange gespeichert, wie dies für die Bestellabwicklung und die in dieser Datenschutzerklärung genannten Zwecke erforderlich ist bzw. wir gesetzlich oder rechtlich zur Aufbewahrung verpflichtet sind.

8. Auskunft, Berichtigung, Löschung

Sie haben jederzeit das Recht, unentgeltlich Auskunft über Ihre bei AimZone GmbH gespeicherten Daten zu erhalten. Sollten Ihre Daten unrichtig oder zu Unrecht von uns gespeichert sein, werden wir diese gerne berichtigen, sperren bzw. löschen. Wir bitten Sie, uns etwaige Änderungen Ihrer Daten unverzüglich mitzuteilen.

Auskunftswünsche, Fragen, Beschwerden oder Anregungen richten Sie bitte an folgende Adresse:

waffen@aimzone.de

AimZone GmbH

Am Wegfeld 30

90427 Nürnberg

 

Tel.: 0911 8015246

Fax: 0911 8015247

Nürnberg, den 16.07.2019


Hinweis auf die Möglichkeit zur Online-Streibeilegung (OS-Plattform) nach VERORDNUNG (EU) Nr. 524/2013 / Legal note to the Online Dispute Resolution (ODR) Platform:

Unter dem nachfolgenden Link stellt die EU-Kommission eine Plattform zur Online-Streitbeilegung zur Verfügung/ Under the following link, the European Commission  provides an European Online Dispute Resolution platform (ODR platform:

https://ec.europa.eu/consumers/odr


Verpackungsrücknahme:

Hinweis auf Beteiligung am Rücknahmesystem der Landbell AG

Hinsichtlich der von uns erstmals mit Ware befüllten und an private Endverbraucher abgegebenen Verkaufsverpackungen hat sich unser Unternehmen zur Sicherstellung der Erfüllung unserer gesetzlichen Pflichten nach § 6 VerpackV dem bundesweit tätigen Rücknahmesystem der Landbell AG, Mainz, (Kundennummer: 4217246) angeschlossen. Weitere Informationen finden Sie auf der Website der Landbell AG


Belehrung nach § 18 Batteriegesetz -BattG-

Im Lieferumfang vieler Geräte befinden sich Batterien, die z.B. zum Betrieb von Fernbedienungen dienen. Auch in den Geräten selbst können Batterien oder Akkus fest eingebaut sein. Im Zusammenhang mit dem Vertrieb dieser Batterien oder Akkus sind wir als Händler gemäß § 18 Batteriegesetz (BattG) verpflichtet, unsere Kunden auf Folgendes hinzuweisen:

Bitte geben Sie Ihre alten Batterien/Akkus, so wie es der Gesetzgeber vorschreibt, an einer kommunalen Sammelstelle oder im Handel vor Ort ab. Die Entsorgung über den gewöhnlichen Hausmüll ist verboten und verstößt gegen das Batteriegesetz. Die Abgabe ist für Sie kostenlos. Gerne können Sie auch die bei uns erworbenen Batterien/Akkus nach dem Gebrauch au uns unentgeltlich zurückgeben. Bitte beachten Sie, dass die Rücknahme nur die Batterien/Akkus an sich, also keine Geräte mit eingebauten Batterien/Akkus umfasst. Die Rücksendung der Batterien/Akkus an uns muss in jedem Fall ausreichend frankiert erfolgen. Rücksendungen von Batterien/Akkus sind zu richten an:

AimZone GmbH, Am Wegfeld 30, DE-90427 Nürnberg, Germany

Batterien, die Schadstoffe enthalten, sind mit dem Symbol einer durchgekreuzten Mülltonne gekennzeichnet, ähnlich dem Symbol in der Abbildung oben rechts. Unter dem Mülltonnen-Symbol befindet sich die chemische Bezeichnung des Schadstoffes - im Beispiel links "Cd" für Cadmium. "Pb" steht für Blei, "Hg" für Quecksilber. Sie finden diese Hinweise auch noch einmal in den Begleitpapieren der Warensendung oder in der Bedienungsanleitung des Herstellers.

Weitere detaillierte Hinweise zur Batterieverordnung erhalten Sie beim Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit


Allgemeine rechtliche Hinweise:

Das Führen von (auch erlaubnisfreien) Waffen erfordert einen Waffenschein, das Schießen ist nur auf zugelassenen Schießstätten oder mit Schießerlaubnis erlaubt. Das Führen von (auch erlaubnisfreien) Waffen beim Transport ist nur nicht schussbereit und nicht zugriffsbereit von einem Ort zu einem anderen Ort zu einem vom Bedürfnis umfassten Zweck oder im Zusammenhang damit zulässig.

Der Erwerber erlaubnispflichtige Schusswaffen hat binnen zwei Wochen der zuständigen Behörde unter Benennung von Namen und Anschrift des Überlassenden den Erwerb schriftlich anzuzeigen und seine Waffenbesitzkarte zur Eintragung des Erwerbs vorzulegen.

Ehemalige Kriegswaffen, Bestandteile oder Munition, welche vom KrWaffKontrG erfasst werden, haben durch Demilitarisierung gem. Richtlinien des BMWi die Kriegswaffeneigenschaft verloren. Die Verordnung über den Umgang mit unbrauchbar gemachten Kriegswaffen (KrWaffUnbrUmgV) ist zu beachten. Das Führen von unbrauchbar gemachten Kriegswaffen ist verboten, ebenso der Umgang durch Kinder und Jugendliche.


Copyright (c) 2002-2019 eGun GmbH Deutschland. Alle Rechte vorbehalten. • Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern. • Mit der Benutzung dieser Seite erkennen Sie unsere AGB und unsere Datenschutzerklärung an.

ImpressumKontaktzur mobilen AnsichtEU-Schlichtungsstelle bei Online-Streitigkeiten
request time: 0.007023 sec - runtime: 0.017216 sec