eGun - Der Marktplatz für Jäger, Schützen und Angler
18.08.2018 00:40:36
Werbung


Suchvorschläge sind aus - Erweiterte Suche
Sie sind nicht eingeloggt - einloggen
Brunftjagd auf Rothirsch in Ungarn, 5 Jagdtage
Artikel-ID: 6859295  •  Kategorie: Jagdzubehör > Jagdreisen
SofortKauf Preis 540,00 EUR pro Stück
inkl. MwSt.

Verfügbare Anzahl 5 Stück
Restzeit 13 Tage, 11:15:03 (akt. Zeit: 18.08.2018 00:40:36)
Ende 31.08.2018 11:55:39 MEZ
Gebote  ( Einsehen )
  Verkäufer CSJagdreisen (0)G
  Artikelstandort 40880 Ratingen
    (Deutschland)
 
    Frage an CSJagdreisen
    Diesen Artikel beobachten
    Alle 1 Auktionen von CSJagdreisen
    Artikelempfehlung senden
    Verstoß melden
    Einloggen zum Bearbeiten

Versand & Zahlung
Zustand der Ware: Siehe Beschreibung
Zahlung: Überweisung
Versand: Käufer trägt Versandspesen, Internationaler Versand (international shipping)
Versandkosten: 0,00 EUR (Inland)

Falls Sie nicht aus Deutschland kommen, informieren Sie sich vor dem Bieten in der Artikelbeschreibung oder direkt beim Verkäufer über die Versandkosten in Ihr Land.

Artikelbeschreibung

Rothirschjagd in Ungarn 2018/2019

Ungarn gilt immer noch als das klassische Jagdland auf Rotwild. Durch seine zentrale Lage im Herzen von Europa ist es besonders für Jäger aus Westeuropa interessant. Nicht nur die gute Erreichbarkeit, vor allen die lange Jagdtradition welche auch heute noch gelebt wird, machen Ungarn zu einen der interessantesten Jagdländer in Europa.

Die Anreise gestaltet sich für den Jäger aus Westeuropa sehr einfach. Eine Anreise mit dem PKW ist zu empfehlen. So ist der Jagdgast nicht an Gepäckbegrenzungen gebunden und ein wenig flexibler. Von Westdeutschland sind es, je nach Revier z.B. in Westtransdanubien etwa 950 km. Eine Strecke die sich zu zweit oder dritt im Auto gut aushalten lässt, ob mit oder ohne Zwischenstopp. 

Eine weitere Anreisemöglichkeit besteht mit dem Flugzeug. Fluglinien wie Eurowings, Lufthansa oder Austrian bringen Sie innerhalb kürzester Zeit nach Wien oder Budapest. Dort können Sie entweder abgeholt werden, oder Sie nehmen Sich für die Zeit Ihres Aufenthaltes einen Leihwagen und fahren selbstständig in das Revier. Zeitlich begrenzt wird auch der kleine Flugplatz in Hévíz am Plattensee von verschiedenen deutschen Flughäfen angeflogen.

Die Jagdtradition ist in Ungarn auch heute noch vorbildlich. Es wird großen Wert auf eine waidmännische Art der Jagdausübung geachtet. Dem Wild wird großem Respekt entgegengebracht. Die Übergabe eines Erlegerbruches, eines letzten Bissen und das Legen der Strecke ist heute noch gelebte alt überlieferte Jagdkultur. Gerade in unserer heutigen Zeit tut es gut einmal gut nach alter Väter Sitte zu jagen und so die Jagdkultur zu bewahren.

Die meisten Jagdreviere in welchen wir die Jagd auf Rotwild organisieren liegen in Transdanubien. Dieser westliche wildreiche Teil von Ungarn  erstreckt sich über das Zalaer-Hügelland, dem Baykonywald über die waldreichen Komitate Baranya und Somogy bis in die Auwälder an der Donau im südlichen Teil an der Grenze zu Kroatien. In diesem Landesteil liegen so klangvolle Reviere wie Labod, Gemenc oder Sellye wo einst Graf Draskovich Maßstäbe bei der Hege von Rothirschen gesetzt hat. In diesem Landesteil kommen die stärksten Rothirsche zur Strecke. Jährlich, in der Brunft, werden hier Hirsche mit Geweihgewichten bis zu 11 kg erlegt. Immer wieder gibt es auch Ausnahmetrophäen welche noch stärker sind.

Aber auch in den anderen Gebieten Ungarns können wir hervorragende Jagden auf den Rothirsch organisieren. Im Mátra-Gebirge in Nordungarn z.B. kommen vor allem die sportlichen Jäger auf  ihre Kosten. Hier hat ein reifer Hirsch z.B. „nur“ 5-7 kg Geweihgewicht, die Jagd in dieser einmalig schönen Naturkulisse hat jedoch ihren ganz besonderen Reiz.

Die Hauptjagdzeit auf den Rothirsch ist während der Brunft. Diese beginnt im Süden des Landes etwa Anfang September und erreicht ihren Höhepunkt um den 15. September. Je weiter das Revier im Norden liegt, umso später findet die Hauptbrunft statt.  Während der Brunft kommen die Hirsche oft von weither zu den Brunftplätzen gezogen.

Nach der Brunft ziehen die Hirsche wieder in ihre Einstände zurück. Die Bejagung wird dann schwieriger, da sich die Hirsche dann wieder überall verteilen. Viele Reviere geben nach der Brunft einen Nachlass auf die Abschussgebühren. Dieser variiert von Revier zu Revier, liegt aber in der Regel zwischen 15 und 20%. Auch für diese Jagd haben wir gute Reviere in welchen wir eine Jagd auf Abschusshirsch nach der Brunft organisieren können.

Leider existiert in Ungarn keine einheitliche Preisliste. So hat jedes Revier, egal ob staatlich oder privat, eine eigene Preisliste.Dies kann bei der Planung einer Jagdreise, in dieses wunderbare Jagdland, zu Unklarheiten führen.

Wir haben daher mit zahlreichen Revieren die folgenden Preise für unsere Kunden ausgehandelt. Diese gelten in gut geführten Privat- wie auch in einigen staatlichen Revieren. Ihre Anfrage wird genau gemäß Ihren Wünschen bearbeitet, sollte in dem Ihnen angebotenen Revier eine andere Preisliste gültig sein, so werden Sie selbstverständlich darüber im Vorfeld informiert. 

Ein weiterer Vorteil den unsere Kunden in Ungarn genießen, ist die Repräsentanz eines Partners vor Ort. Unser tüchtiger Partner wird Sie in der Regel in Ungarn empfangen, mit Ihnen in das Revier fahren und auch zum Ende der  Jagd anwesend sein. Auf Wunsch ist es auch möglich, dass die komplette Jagd begleitet wird.Selbstverständlich ist unser Partner 24 Std / 7 Tage die Woche telefonisch erreichbar und innerhalb weniger Stunden vor Ort,falls es einmal, wider Erwarten, zu Problemen kommen sollte.Er spricht perfekt deutsch und natürlich ungarisch, ist SCI-Mitglied und kennt ( fast ) jeden Berufsjäger in Ungarn persönlich.

Für den Jagdgast ist der Überblick über die verschiedenen Jagdkosten verwirrend. Es existieren im Internet sehr günstige Jagdangebote, oft als all-inklusiv Angebot.Wir vermitteln ausschließlich in Reviere welche uns, unsere Kunden oder Mitarbeiter überzeugen konnten. Unser hoher Anspruch an ein gutes Revier gilt auch für die jagdliche Infrastruktur. So müssen die Hochsitze geeignet sein, die Ausstattung und Fahrzeuge des Reviers sowie auch die Unterbringung und die Küche.Was nützt eine sehr preisgünstige Jagd, wenn der Jagdgast in einem leegeschossenen Revier „jagen“ soll oder einem extrem überjagten wo keine Chancen auf  Erfolg bestehen?Leider ist es oft so, dass „Billigjagden“ kaum das halten was versprochen wird. Natürlich kann man Glück bei der Buchung einer solchen Jagd haben, realistisch ist dies jedoch nicht. Im letzten Jahr haben wir uns, nach kritischer Auseinandersetzung, von einigen Revieren "getrennt". Leider hielten diese Reviere nicht was versprochen wurde und es wurde dort vermehrt auf Pauschaljagden gesetzt. Gerade bei der Rothirschjagd sind diese Abrechnungsmodi nicht zielführend und dienen nur dazu revierseitig kurzfristig Umsatz zu machen, langfristig geht dies zu Lasten des Wildes und im Endeffekt auch zu Lasten des Jagdgastes. Eine solche Jagd bieten wir nur noch in einem staatlichen Revier an, in welchem auch sehr restriktiv gejagd wird und der Bestand nicht dadurch leidet und daher gutem Gewissens durchgeführt werden kann.

Natürlich ist Jagd eben Jagd und es kann keine Garantie für einen Abschuss gegeben werden, dies wäre unrealistisch. Jedoch hat jeder Jagdgast in unseren Partnerrevieren reelle und überdurchschnittliche Chancen erfolgreich seine Jagdreise durchzuführen. Das Team vor Ort wird alles in seiner Macht stehende dafür tun, dass der Jagdgast erfolgreich ist, die von uns angebotenen Reviere geben die besten Möglichkeiten dazu. Leergeschossene und überjagde All-Inklususiv Reviere finden Sie bei uns nicht.

Kosten einer Hirschjagd

6 Tage / 5 volle Jagdtage

Unterkunft mit Halbpension, 5 Übernachtungen im Doppelzimmer, ungar. Jagdschein mit Versicherung, Organisationsgebühr im Revier

€ 540,00 pro Person

zusätzliche Kosten :

  • Geländewagenbenutzung ( pro Wagen) € 1,-€/km 
  • Trophäenbewertung pro Stück € 30,00
  • Trophäenlieferung in den Heimatort
  • sonstige Sonderwünsche lt. Preisliste
  • Abschüsse laut Preisliste
  • alkoholische Getränke
  • An- und Abreise
  • unsere Bearbeitungsgebühr pro Jäger € 115,00

Alle genannten Preise enthalten die ungarische MwSt.

Diese Preise sind gültig in unseren Partnerrevieren bei welchen es sich um hochwertige Privatreviere handelt, tw. gelten die Preise auch in staatlichen Revieren.

Gerne organisieren wir Ihnen auch eine Jagd in einer staatlichen Forstverwaltung. Hier verfügen wir über beste Kontakte zu fast allen namhaften Förstereien.

Ablauf der Jagd :

1. Tag :            nachmittags Anreise, Abendpirsch, Abendessen

2. – 5. Tag :     morgens und abends Jagd, Halbpension

6. Tag :            Morgenpirsch, Frühstück, Erstellung des Jagdprotokoll, Abreise

Abschusskosten Rotwild in Ungarn

Rothirsch

Kronenhirsch Jagdzeit :1.September – 31.Oktober

Abschusshirsch Jagdzeit : 1.September – 31. Januar

Geweihgewicht

Abschussgebühr in €uro 

 

Schmalspiesser

€ 256

 

bis 2,99 kg

€ 555

 

3,00 bis 3,99 kg

€ 655

 

4,00 bis 4,99 kg

€ 880

 

5,00 kg

€ 1.000

zzgl. € 6,30 je 10g über 5,00 kg

6,00 kg

€ 1.630

zzgl. € 5,20 je 10g über 6,00 kg

7,00 kg

€ 2.150

zzgl. € 8,40 je 10g über 7,00 kg

8,00 kg

€ 2.990

zzgl. € 11,10 je 10g über 8,00 kg 

9,00 kg

€ 4.100

zzgl. € 15,20 je 10g über 9,00 kg

10,00 kg

€ 5.620

zzgl.€ 20,40 je 10g über 10,00 kg

10,50 kg

€ 6.640

zzgl. € 51,60 je 10g über 10,50 kg

11,00 kg

€ 9.220

zzgl. € 55,00 je 10g über 11,00 kg

Nach dem 15.Oktober werden 20% Nachlass auf die Rothirschabschüsse gewährt

Sollte das Wild angeschweißt und trotz intensiver Nachsuche nicht gefunden werden, werden 50 % des vom Berufsjäger geschätzten Geweihgewichtes berechnet, bzw. 50 % des Abschusspreises beim weiblichen Wild und Kälbern.

Alttier ( Jagdzeit 1.September – 31.Januar )        € 130,00 je Stück

Schmaltier (Jagdzeit 1.September – 31.Januar )  € 130,00 je Stück

Kalb (Jagdzeit 1.September – 31.Januar )           €   75,00 je Stück

Das Geweih wird 24 Stunden nach dem Abkochen mit großem Schädel gewogen.

Gerne bieten wir Ihnen auch Kahlwild- und Winterjagden an. Diese Jagd z.B. mit einer Pferdekutsche ist sehr stimmungsvoll. Oft lassen sich solche Jagden gut mit anderen Wildarten, z.B. Dam- oder Muffelwild kombinieren. Bitte sprechen Sie uns an und äußern Ihre Wünsche.

 

Wir würden uns sehr freuen, Ihnen eine Jagd auf Rothirsch in Ungarn organisieren zu dürfen. Bitte stimmen Sie die Termine im Vorfeld unter info@cs-jagdreisen.de mit uns ab.

 

 

 






Allgemeine Informationen des Verkäufers


Bild(er)
Zur Ansicht die Vorschaubilder anklicken






340 Seitenaufrufe


Artikel kaufen

WICHTIG! Bei erlaubnispflichtigen Waffen können Sie nur mitbieten, wenn sie im Besitz einer entsprechenden EWB (Erwerbsberechtigung) sind.

Jetzt sofort kaufen!
Sofortkauf-Preis:
540,00 EUR

inkl. MwSt.



Verfügbare Menge: 5 Stück
Gewünschte Artikelanzahl:


Sie können hier durch Klick auf den Button "Jetzt kaufen!" den Artikel zum festgelegten Sofortkauf-Preis kaufen.

Bitte beachten Sie: JEDES GEBOT IST VERBINDLICH! Wenn Sie also nicht ernsthaft kaufen wollen, dann bieten Sie auch nicht!
Hinweise zum erfolgreichen Kauf


Holen Sie sich Informationen über den Verkäufer ein. Lesen Sie dazu die Bewertungen, die andere Mitglieder über ihn abgegeben haben.

Lesen Sie genau die Beschreibung des angebotenen Artikels. Beachten Sie besonders die Zahlungs- und Versandbedingungen!

Wenn Sie Fragen zum Artikel haben, wenden Sie sich an den Verkäufer bevor Sie ein Gebot abgeben.

Copyright (c) 2002-2018 eGun GmbH Deutschland. Alle Rechte vorbehalten. • Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern. • Mit der Benutzung dieser Seite erkennen Sie unsere AGB und unsere Datenschutzerklärung an.

ImpressumKontaktzur mobilen AnsichtEU-Schlichtungsstelle bei Online-Streitigkeiten
request time: 0.007932 sec - runtime: 0.071213 sec